Zur Entlastung der Ämter: Kanzleramtschef Braun ruft zur Nutzung der Corona-Warn-App auf

  • Gerade in Hotspots kommen Gesundheitsämter mit der Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten nicht mehr hinterher.
  • Kanzleramtsminister Helge Braun ruft deshalb dazu auf, die Corona-Warn-App zu nutzen.
  • Für all jene, die sie noch nicht auf dem Handy haben, sei nun ein guter Zeitpunkt gekommen, sie herunterzuladen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat angesichts drohender Überlastung von Gesundheitsämtern wegen der hohen Zahlen von Corona-Infektionen zur Nutzung der Corona-Warn-App des Bundes aufgerufen.

„Da, wo die Gesundheitsämter in den Hotspots mit der Kontaktnachverfolgung nicht mehr hinterherkommen, ist die Corona-Warn-App das einzige Instrument, was einen noch auf Corona-Kontakte hinweist“, sagte Braun am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Video
So funktioniert die neue Corona-Warn-App
1:07 min
Die offizielle Corona-App ist in Deutschland an den Start gegangen. Sie soll im Kampf gegen Covid-19 beitragen und Nutzern mögliche Risiken aufzeigen.  © RND

Er ergänzte: „Daher ist jetzt für alle, die sie noch nicht nutzen, ein guter Zeitpunkt, die App zu laden und im Hintergrund laufen zu lassen.“

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen