Kein Corona - Arbeitsminister Heil nach Negativ-Test erleichtert

  • Kein Corona – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) kann durchatmen.
  • Vergangene Woche hatte er Kontakt zu einer infizierten Person – ein Test fiel nun negativ aus.
  • Doch Heil bleibt noch ein paar Tage im Homeoffice.
|
Anzeige
Anzeige

Berlin. Um 11.15 Uhr kam die offizielle Bestätigung aus dem Bundesministerium. Hausherr Hubertus Heil hat sich nicht mit dem Corona-Virus angesteckt. Ein entsprechender Test fiel negativ aus.

Erst einmal bleibt der Arbeitsminister daheim. Am Corona-Gipfel von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Sozialpartnern, bei dem es um mögliche weitere Hilfen für die Unternehmen geht, wird Heil nicht teilnehmen. „Als Vorsichtsmaßnahme wird der Minister bis einschließlich Montag im Homeoffice bleiben“, sagte ein Sprecherin dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Auf Heils Ministerium kommt es in Krise besonders an

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Vergangene Woche hatte der SPD-Politiker Kontakt zu einer infizierten Person gehabt. Wäre der Test positiv ausgefallen, hätte dies wohl weitreichende Folgen auf die Arbeit der Bundesregierung und des Parlaments gehabt, da Heil Kontakt zu zahlreichen anderen Politiker gehabt hat.

Auf Heils Ministerium kommt jetzt in der Corona-Krise besonders an. Ein Gesetz, das die Grundlage für eine massive Ausweitung der Kurzarbeit ist, sollte im Laufe innerhalb weniger Stunden von Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Coronaticker+++

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen