• Startseite
  • Politik
  • Corona und Schutzmasken: Söder fordert “nationale Notfallproduktion”

Corona und Schutzmasken: Söder fordert “nationale Notfallproduktion”

  • In der Corona-Krise herrscht überall in Deutschland ein Mangel an Schutzmasken.
  • Bayerns Ministerpräsident Söder fordert daher eine “nationale Notfallproduktion” dafür.
  • Er denkt dabei vor allem an den Schutz des medizinischen Personals.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat eine "nationale Notfallproduktion" von Schutzmasken gefordert. "Was wir dringend brauchen sind mehr Masken und zwar die hochwertigen Masken für unser gesamtes Personal in den Krankenhäusern und Arztpraxen", sagte der CSU-Chef am Dienstag im "ARD Morgenmagazin".

“Wichtig ist, dass wir eine nationale Notfallproduktion endlich bekommen.” Die deutsche Wirtschaft müsse jetzt darauf umstellen. Es brauche einen ausreichenden Vorrat in Krankenhäusern, Arztpraxen und Altersheimen, forderte er.

Video
Wie lange überlebt das Coronavirus auf Oberflächen?
0:52 min
Das neuartige Coronavirus hält sich auf unterschiedlichen Oberflächen unterschiedlich lange. Eine wirkliche Gefahr einer Übertragung besteht allerdings nicht.  © RND
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Eine Schutzmaskenpflicht in Supermärkten wie in Österreich sei derzeit nicht geplant. Zuerst müsse man abwarten, ob die in Deutschland getroffenen Maßnahmen helfen.

“Es ist wichtig, dass wir uns jetzt an die grundlegenden Beschränkungen halten (...) und nicht über Exit-Strategien nachdenken”, sagte Söder.

Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen