• Startseite
  • Politik
  • Corona-Krise: Altmaier fordert Länder zu einheitlicher Linie auf

Corona-Krise: Altmaier fordert Länder zu einheitlicher Linie auf

  • In der Corona-Krise herrschen in den Bundesländern noch immer unterschiedliche Regelungen.
  • Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat diesen Zustand kritisiert - und zu einer einheitlichen Linie aufgerufen.
  • er CDU-Politiker sprach vor Wirtschaftsverbänden von einer Zuspitzung der Lage.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Angesichts der dramatisch steigenden Corona-Neuinfektionen hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier die Länder zu einer einheitlichen Linie aufgefordert. „Wir können uns in dieser angespannten, ja teilweise dramatischen Situation einen Flickenteppich unterschiedlicher und widersprüchlicher Regelungen nicht leisten“, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag nach Beratungen mit Wirtschaftsverbänden.

Altmaier sprach von einer Zuspitzung der Pandemie-Lage, die „bedrückt und betroffen macht“. Auch im Interesse der wirtschaftlichen Entwicklung müsse dafür gesorgt werden, die schnelle Dynamik der Ausbreitung der Infektionen wieder zu brechen.

Bundesregierung hofft auf Wirtschaftswachstum

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Nach einem Einbruch der Wirtschaftsleistung in diesem Jahr hoffe die Bundesregierung, dass es im nächsten Jahr ein deutliches Wirtschaftswachstum gebe. Dies stehe aber unter dem Vorbehalt, dass ein flächendeckender neuer Lockdown verhindert werde könne und die wirtschaftliche Tätigkeit durch die Ausbreitung der Infektionen nicht völlig zum Erliegen komme.

Anzeige

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Neuinfektionen ist innerhalb eines Tages in Deutschland erneut stark gestiegen und hat erstmals den Wert von 10 000 überschritten. Die Gesundheitsämter meldeten nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstagmorgen 11 287 Fälle binnen 24 Stunden.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen