Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Weiterhin hohe Omikron-Infektions­zahlen

Corona in Pflege­heimen: Sozial­verband VdK fordert Booster-Angebots­pflicht

Der VdK kritisiert, dass es keinen Überblick gibt, wer in Pflege­heimen eine Auffrisch­impfung erhalten hat.

Berlin.Die Präsidentin des Sozial­verbands VdK, Verena Bentele, hat eine Booster-Angebots­pflicht für die Betreiber von Pflege­einrichtungen gefordert. „Es gibt Hinweise darauf, dass in manchen Einrichtungen diese Quoten extrem niedrig sind und das, trotz mehrerer tödlicher Corona-Ausbrüche in Pflege­heimen“, sagte Bentele dem Redaktions­Netzwerk Deutschland (RND). „Daher sollten Betreiber von Einrichtungen dazu verpflichtet werden, allen von ihnen betreuten Menschen entsprechende Booster- und Informations­angebote zu machen und dies auch nachweisen zu müssen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bentele: Corona-Ausbrüche ließen sich vermeiden

Nur wenn die Booster-Quoten in diesen Einrichtungen hoch sei, ließen sich unnötige tödliche Corona-Ausbrüche dort vermeiden – „vor allem weil Schutz­maßnahmen jetzt überall gelockert werden“, unterstrich die Verbands­chefin. „Noch immer gibt es keinen Überblick darüber, wie hoch die Impf- und Booster-Quote in Pflege­einrichtungen ist. Das betrifft das Personal genauso wie die Bewohnerinnen und Bewohner.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch nach mehreren tödlichen Corona-Ausbrüchen in Pflege­heimen ist die Booster-Quote in manchen Einrichtungen niedrig. So gab es vor Kurzem noch Heime etwa in Baden-Württemberg, wo nicht einmal jeder zehnte Bewohner eine Auffrischungs­impfung erhalten hat. Ein zentrales Register, das verabreichte Impfungen aller Menschen sammelt, gibt es in Deutschland nicht. Ab 15. März gilt die einrichtungs­bezogene Impf­pflicht im Gesundheits­bereich, dann muss das Personal in Pflege­heimen einen Impf- oder Genesenen­nachweis vorlegen.

Mehr aus Politik

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.