• Startseite
  • Politik
  • Corona in den USA: Virologe Fauci warnt vor zu schnellen Lockerungen

US-Virologe Fauci: Zu schnelle Lockerungen gehen nach hinten los

  • Wann sollten die USA mit den Lockerungen in der Corona-Krise beginnen?
  • Diese Frage treibt derzeit Präsident, Gouverneure und Demonstranten um - mit unterschiedlichen Ansichten.
  • Nun warnt der oberste US-Virenexperte vor zu schnellen Lockerungen.
Anzeige
Anzeige

Washington. Der oberste US-Experte für Infektionskrankheiten hat vor den Folgen einer verfrühten Lockerung von Ausgangssperren gewarnt. "Wenn wir das Virus nicht unter Kontrolle bekommen, wird die echte wirtschaftliche Erholung nicht passieren", sagte Anthony Fauci am Montag im Fernsehsender ABC.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Wer einen Frühstart hinlege und damit in die Situation gerate, dass die Zahl der Infektionen drastisch ansteige, erleide einen Rückschlag, fügte der Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten hinzu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Video
USA: Proteste in Washington gegen Ausgangsbeschränkungen
1:34 min
2500 Menschen versammelten sich nach Polizeiangaben in der Hauptstadt des Bundesstaates Washington, um gegen die Maßnahmen des Coronavirus zu demonstrieren.  © Reuters

In den USA haben Demonstranten mancherorts gegen die von Gouverneuren verhängten Ausgangsbeschränkungen protestiert und gefordert, dass Fauci wegen seiner Empfehlungen gefeuert werde.

Fauci sagte, zwar sei es schmerzlich, den Richtlinien über eine ganz allmähliche Rückkehr zur Normalität zu folgen. Aber eine andere Vorgehensweise “wird nach hinten losgehen. Das ist das Problem.”

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen