• Startseite
  • Politik
  • Corona in Belgien: Regierung soll Teil-Lockdown beschlossen haben

Bericht: Belgien beschließt wegen Corona-Infektionen Teillockdown

  • Belgien hat Berichten einer belgischen Nachrichtenagentur zufolge einen teilweisen Lockdown verordnet.
  • Restaurants und Gaststätten sollen demnach für vier Wochen schließen.
  • Eine Ausgangssperre soll täglich ab Mitternacht gelten.
Anzeige
Anzeige

Brüssel. In Belgien sollen wegen der drastisch gestiegenen Corona-Infektionszahlen alle Restaurants und Gaststätten für vier Wochen schließen.

Das berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga am Freitagabend unter Berufung auf Informationen aus einem Krisentreffen von Vertretern der Zentralregierung und der Gemeinschaften und Regionen. Zudem soll es täglich von Mitternacht bis 5 Uhr morgens landesweit eine Ausgangssperre geben.

Belgien zählt zu den am schwersten von der Corona-Pandemie betroffenen Ländern Europas. Die Behörden des Elf-Millionen-Einwohner-Landes meldeten zuletzt im Sieben-Tages-Schnitt knapp 6000 registrierte Fälle innerhalb von 24 Stunden. In den vergangenen 14 Tagen wurden nach aktuellen Zahlen rund 550 Infektionen pro 100.000 Einwohner gemeldet.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen