• Startseite
  • Politik
  • Corona-Impfungen auffrischen: Lindner will „Impf-Booster“ für den Herbst jetzt schon besorgen

Lindner: Corona-„Impfbooster“ für den Herbst jetzt schon besorgen

  • Die Impfkampagne gegen das Coronavirus in Deutschland hat an Tempo zugelegt.
  • FDP-Chef Christian Lindner plädiert nun dafür, schon jetzt auf den Herbst zu schauen.
  • Dann müssten nämlich bereits getätigte Impfungen wieder aufgefrischt werden.
Anzeige
Anzeige

Köln. FDP-Chef Christian Lindner hat an Bund und Länder appelliert, sich jetzt schon um die im Herbst anstehenden Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus zu kümmern. „Wir müssen vor die Welle kommen“, mahnte er am Samstag bei einem digitalen Parteitag der NRW-FDP in Köln. Dazu gehöre, sich rechtzeitig um „Impfbooster“ zu kümmern und nicht in die nächste Knappheit hineinzulaufen.

„Ich erwarte von dem Impfgipfel am Montag endlich wegweisende Beschlüsse“, sagte Lindner. Dazu gehöre auch, die niedergelassenen Ärzte und Betriebsärzte jetzt voll in die Impfkampagnen einzubeziehen. Zudem könne der Zeitpunkt zwischen Erst- und Zweitimpfung Experten zufolge weiter gestreckt werden. „Und jetzt bereits muss die Bundesregierung in Europa und auch in eigenem Bemühen Druck machen, dass wir nicht benötigte Impfdosen aus dem Ausland nach Deutschland bekommen.“ Schleswig-Holstein habe bereits Impfdosen aus Dänemark erhalten. „Das sollte Schule machen.“

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen