Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kommentar zum Corona-Herbst

Wir brauchen die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen – und kostenlose Tests

Ein Symbol auf der Intensivstation einer Klinik weist auf den Covid-Bereich hin.

Ein Symbol auf der Intensivstation einer Klinik weist auf den Covid-Bereich hin.

Der viel gescholtene Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat ganz offensichtlich recht mit seiner schon früh geäußerten Prognose, die Teile der Bevölkerung und auch der liberale Koalitionspartner nicht hören wollten: Im Herbst rolle erneut eine Corona-Welle durchs Land, warnte er immer wieder. Nun ist sie da. Die Infektionszahlen steigen deutlich, die Krankenhäuser schlagen bereits Alarm, ebenso die Ärzteschaft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Pandemie und wir

Die wichtigsten Nachrichten, Erkenntnisse der Wissenschaft und Tipps für das Leben in der Krise - jeden zweiten Donnerstag.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Allerdings müssen die aktuellen Daten eingeordnet werden. Denn gegenüber den Vorjahren hat sich das Bild auch nach Einschätzung der Intensivmediziner deutlich verändert. Der Anteil der schweren Fälle unter den Covid-19-Erkrankten ist viel kleiner als noch 2021 oder 2020. Denn viele Menschen sind inzwischen durch mehrere Impfungen vor schweren Verläufen geschützt oder haben bereits eine Infektionen durchgemacht. Zudem gibt es Medikamente wie das Präparat Paxlovid, das bei Risikopatienten und Risikopatientinnen erfolgreich eingesetzt wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Situation in den Krankenhäusern wird also beherrschbar bleiben. Entspannt wird sie gleichwohl nicht sein, schließlich fallen viele Beschäftigte wegen einer Corona-Infektion aus. Es muss zudem befürchtet werden, dass die übliche Grippewelle durch einen Nachholeffekt stärker ausfällt als sonst.

Um jedes Risiko einer Überlastung des Gesundheitswesens zu vermeiden, sollten nun alle Länder so schnell wie möglich die im Infektionsschutzgesetz eröffnete Option ziehen und eine FFP2-Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen und in Bussen und Bahnen vorschreiben. Lieber jetzt ein vergleichsweiser kleiner Eingriff in die persönliche Freiheit als später drastische Einschränkungen. Genauso wichtig ist es aber auch, wieder kostenlose Bürgertests einzuführen und einen leichteren Zugang zu PCR-Tests zu ermöglichen, um einen besseren Überblick über die Infektionslage zu bekommen. Ein Blindflug durch die Herbstwelle wäre fahrlässig.

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken