Colin Powell: Früherer US-Außenminister stirbt an Covid-19

Der frühere US-Außenminister Colin Powell ist tot. Er starb laut seiner Familie im Alter von 84 Jahren an Komplikationen nach einer Corona-Infektion.

0:53 min
Der Republikaner war von 2001 bis 2005 unter Präsident George W. Bush Außenminister der USA - als erster Afroamerikaner. Bekannt wurde Powell unter anderem mit einem umstrittenen Auftritt vor den Vereinten Nationen im Jahr 2003. Dort präsentierte er zur Begründung für einen Einmarsch der USA in den Irak vermeintliche Belege für Massenvernichtungswaffen.  © AFP