• Startseite
  • Politik
  • Clubs und Diskos in Niedersachsen: Keine größeren Lockerungen wegen Corona-Anstieg

Diskotheken und Clubs in Niedersachsen dürfen wohl doch nicht öffnen

  • Eigentlich sollten auch Diskotheken und Clubs in Niedersachsen bald wieder öffnen dürfen.
  • Angesicht steigender Corona-Infektionszahlen wurden die Lockerungen nun jedoch gestoppt.
  • Das erklärte ein Regierungssprecher am Mittwoch.
Anzeige
Anzeige

Hannover. Niedersachsen sieht wegen des Anstiegs der Corona-Infektionszahlen von der zunächst ins Auge gefassten Wiedereröffnung von Diskotheken und Clubs vorläufig ab. “Es ist nicht zu erwarten, dass die geöffnet werden”, sagte eine Regierungssprecherin am Mittwoch in Hannover.

“Es wird keine größeren Lockerungen geben”, sagte sie mit Blick auf die neue Corona-Verordnung des Landes, die am 9. Oktober in Kraft tritt. Angedachte Lockerungen müssten aus Vorsicht zurückgenommen werden. Der Probebetrieb mit einer begrenzten Zahl von Zuschauern in Fußballstadien laufe aber weiter.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen