• Startseite
  • Politik
  • Christine Lambrecht erwartet baldiges Ende der Corona-Einschränkungen

Lambrecht erwartet baldiges Ende der Corona-Einschränkungen

  • Die Bundesregierung hat zuletzt die Einschränkungen für Geimpfte und Genese gelockert.
  • „Ich möchte, dass es nun Veränderungen für uns alle gibt, nicht nur für Geimpfte und Genesene“, sagte Bundesjustizministerin Christine Lambrecht.
  • Mit Blick auf Urlaubsreisen hält die SPD-Politikerin bundeseinheitliche Lockerungsmaßnahmen nicht für nötig.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht erwartet mit Blick auf die Corona-Maßnahmen ein baldiges Ende der Grundrechtseinschränkungen für alle Menschen.

„Ich möchte, dass es nun Veränderungen für uns alle gibt, nicht nur für Geimpfte und Genesene“, sagte die SPD-Politikerin dem „Handelsblatt“.

Video
Corona-Lage in Deutschland: RKI-Lagebericht vom 13. Mai
1:08 min
Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 17.419 Corona-Neuinfektionen gemeldet.  © dpa
Anzeige

„Wir alle müssen Schritt für Schritt wieder die Möglichkeit bekommen, unsere Grundrechte wieder vollständig auszuüben.“ Dies sei „eine Frage von wenigen Wochen, teilweise auch nur von Tagen, aber ganz bestimmt nicht mehr von einem halben Jahr“.

Anzeige

Mit Blick auf geplante Urlaubsreisen hält Lambrecht bundeseinheitliche Lockerungsmaßnahmen nicht für nötig. „Es sollte aber eine Abstimmung unter den Ländern geben, etwa um Urlaube planbar zu machen, die nicht im eigenen Bundesland stattfinden“, sagte sie. Hierfür könne das Format der Ministerpräsidentenkonferenz genutzt werden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen