Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Satellitenbilder deuten drauf hin

Fertig zum Auslaufen? Chinas dritter Flugzeugträger offenbar kurz vor Fertigstellung

Dieses von Planet Labs PBC via AP veröffentlichte Satellitenbild zeigt den Bau des chinesischen Flugzeugträgers Typ 003 auf der Jiangnan-Werft nordöstlich von Shanghai. Chinas bisher fortschrittlichster Flugzeugträger scheint kurz vor der Fertigstellung zu stehen, wie von The Associated Press analysierte Satellitenfotos am 03.06.2022 zeigen. Experten vermuten, dass das Schiff bald vom Stapel laufen könnte.

Bangkok. Chinas modernster Flugzeugträger steht offenbar kurz vor der Fertigstellung. Von der Nachrichtenagentur AP ausgewertete Satellitenbilder des Unternehmens Planet Labs vom Dienstag legten nahe, dass die Arbeiten an dem Kriegsschiff „Typ 003“ fast abgeschlossen sind. Ausrüstung war fortgeräumt worden - ein Schritt zum Fluten des Trockendocks. Die staatliche chinesische Zeitung „Global Times“ hatte am Dienstag geschrieben, der Flugzeugträger könne bald zu Wasser gelassen werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
US-Außenminister Antony Blinken: China ist größte internationale Herausforderung

Ein Sprecher des Außenministeriums in Peking warf Blinken Verleumdung vor.

Das Schiff wäre der dritte Flugzeugträger Chinas und der zweite, den das Land selbst entwickelt hat. Seinen ersten Flugzeugträger hatte China unfertig von der Ukraine gekauft und den Rumpf sowjetischer Bauart instandgesetzt und modifiziert. Der zweite Träger „Typ 002“ wird derzeit getestet. „Typ 003“ ist größer und verfügt nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums über ein Katapultsystem zum Start von Flugzeugen. Voll einsatzfähig werde er allerdings erst 2024 sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Chinas derzeitige Flugzeugträger sind etwa halb so groß wie US-Flugzeugträger der Nimitz-Klasse. Die USA verfügen über elf atomgetriebene Flugzeugträger. Dazu kommen neun Amphibienschiffe, die Hubschrauber und senkrecht startende Kampfflugzeuge tragen können.

RND/AP

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.