Wer soll Unions-Kanzlerkandidat werden? - Söder in Umfrage klar vor Laschet

  • Wer wird Kanzlerkandidat der Union - der neue CDU-Chef Armin Laschet oder der CSU-Vorsitzende Markus Söder?
  • Laut einer neuen Umfrage haben die Menschen in Deutschland eine klare Präferenz.
  • Und auch unter den Anhängern der Union ist das Meinungsbild eindeutig.
Anzeige
Anzeige

Berlin/München. Nach der Wahl von Armin Laschet zum neuen CDU-Chef sehen mehr Deutsche den CSU-Vorsitzenden Markus Söder als geeigneten Kanzlerkandidaten. 54 Prozent der befragten Teilnehmer einer Umfrage im Auftrag des ARD-Magazins „Report München“ bezeichnen Söder als guten Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl im September.

37 Prozent sprechen sich gegen den bayerischen Ministerpräsidenten aus. 34 Prozent sehen Laschet in der vom Meinungsforschungsinstitut „Infratest dimap“ erstellten Umfrage als guten Kanzlerkandidaten, eine Mehrheit von 52 Prozent sieht das nicht so. Noch klarer sind die Ansichten unter Anhängern der Union: 72 Prozent halten Söder für einen guten Kandidaten, 41 Prozent Laschet.

Voraussichtlich im Frühjahr will die Union ihren gemeinsamen Kanzlerkandidaten nominieren. Als frühester Termin gilt die zweite Märzhälfte, also nach den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg vom 14. März. Die Entscheidung dürfte zwischen Laschet und Söder fallen.

Die repräsentative Blitz-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap wurde im Auftrag des ARD-Politmagazins «Report München» am 18. Januar 2021 durchgeführt; dazu wurden 1006 Menschen telefonisch befragt; die Schwankungsbreite beträgt 1,4 bis 3,1 Prozentpunkte. Eine Frage war unter anderem: “Als Kanzlerkandidaten der CDU/CSU zur Bundestagswahl im September sind derzeit im Gespräch Armin Laschet und Markus Söder. Was meinen Sie: Wäre [__] ein guter Kanzlerkandidat oder kein guter Kanzlerkandidat der Union?”

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen