• Startseite
  • Politik
  • CDU und AfD mit peinlicher Plakat-Panne: Der selbe Junge auf Wahlplakat abgebildet

Peinliche Plakatpanne: CDU und AfD spannen denselben Jungen für ihren Wahlkampf ein

  • Ein Junge, zwei Wahlplakate: In Hannover sorgen Plakate der CDU derzeit für viel Spott.
  • Wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung” (HAZ) berichtet, hatte auch schon die AfD das Bild des Jungen für Wahlplakate verwendet.
  • Das Foto stammt offenbar aus einer Bilddatenbank.
Anzeige
Anzeige

Hannover. Auf den Wahlplakaten in Hannover streckt ein kleiner Junge den Menschen seinen Daumen entgegen. „Schulen & Kitas fit machen!“, heißt es darunter. Es ist das Wahlplakat der CDU im Kommunalwahlkampf. Doch das Kind musste schon für andere Plakate herhalten: Zuletzt hatte beispielsweise die AfD in Sachsen-Anhalt mit ihm geworben, wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) berichtet.

Panne bei Auswahl des Fotos für Wahlplakat

„Der arme Junge”, lästert auf Twitter ein Nutzer aus Berlin über die Bilder und erhält viel Zustimmung. Inzwischen verbreitet sich das Fotodoppel auch über Facebook rasant.

Anzeige

Für die Wahlplakate greifen die Werbeagenturen oft auf Bilder aus großen Fotodatenbanken zurück. Dies ist offenbar auch in diesem Fall passiert. Mit dem Jungen hatte die AfD in der Vergangenheit schon für eine Abschaffung der Kita-Gebühren geworben, so die HAZ.

Anzeige

RND/scs

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen