• Startseite
  • Politik
  • Bundeswehr-Einsatz zu Corona-Krise: Kramp-Karrenbauer ruft Reservisten auf

Kramp-Karrenbauer verspricht: Bundeswehr hilft in Corona-Krise

  • Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer rechnet mit dem Einsatz der Bundeswehr in der Corona-Krise.
  • Gerade wurden Reservisten aufgerufen, Militärkrankenhäuser zu unterstützen.
  • Bislang sind 18 Soldaten an dem Erreger erkrankt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sieht die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr auch in der Corona-Krise gewährleistet.

“Wir planen auf allen Ebenen so, dass wir alle kritischen Bereiche sicher abdecken könnten - auch das, was an Amtshilfe auf uns zukommt”, sagte die CDU-Chefin der “Welt am Sonntag”.

“Wir haben gerade auch unsere Reservisten aufgerufen, sich zu melden, um in den Bundeswehrkrankenhäusern und der Sanität mit zu unterstützen. Was immer jetzt gebraucht wird.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Kramp-Karrenbauer erklärte, dass es bis Freitagabend 120 begründete Verdachtsfälle und 18 bestätigte am Corona-Virus Erkrankte in den Reihen der Bundeswehr gab.

RND/cle/dpa

Video
Polen macht Grenzen dicht
1:45 min
Mit den Maßnahmen soll der Verlauf der Pandemie verlangsamt werden, so Ministerpräsident Mateusz Morawiecki.  © Reuters
“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen