• Startseite
  • Politik
  • Bundeswehr: AKK sieht für Kampfeinsätze keine Mehrheit im Bundestag

Kramp-Karrenbauer: Keine Mehrheit für Kampfeinsätze der Bundeswehr

  • Kampfeinsätze der Bundeswehr gelten in Deutschland traditionell als schwer zu vermitteln.
  • Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht derzeit auch keine Mehrheit im Bundestag für solche Missionen.
  • ie betont die breite Spanne an Optionen für ein Engagement der Bundeswehr im Ausland.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht derzeit keine Mehrheit im Bundestag für Kampfeinsätze der Bundeswehr. „Die Frage der robusten Kampfeinsätze ist sicherlich für Deutschland die allerschwierigste, und ich sehe im Moment im Bundestag keine Mehrheit für wirklich robuste Einsätze“, sagte die CDU-Chefin am Dienstag bei einem außenpolitischen Forum der Körber-Stiftung. „Das widerspricht auch ein wenig unserer Tradition.“

Die Bundeswehr hat allerdings schon mehrere offensive Kampfeinsätze hinter sich. 1999 beteiligten sich im Kosovo-Krieg deutsche „Tornado“-Kampfjets an den Bombenabwürfen auf serbische Luftabwehrstellungen.

Damals war eine Regierung aus SPD und Grünen am Ruder - zwei Parteien, die Kampfeinsätzen heute sehr skeptisch gegenüberstehen. In Afghanistan bekämpften Bodentruppen der Bundeswehr die radikalislamischen Taliban in teils stundenlangen Gefechten, zahlreiche deutsche Soldaten kamen dabei ums Leben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Kramp-Karrenbauer betonte, dass es zwischen reinen Kampfeinsätzen und Ausbildungsmissionen eine breite Spanne von Möglichkeiten für ein stärkeres Engagement der Bundeswehr gebe. Als Beispiel nannte sie die Beteiligung an dem internationalen Einsatz gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS), an dem die Bundeswehr lange Zeit mit „Tornado“- Aufklärungsflugzeugen und einem Kampfflugzeug beteiligt war.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen