Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Investor Frank Thelen denkt ans Auswandern bei Rot-Rot-Grün

Unternehmer Frank Thelen bei der Preisverleihung des Axel Springer Award (Archivbild).

Unternehmer Frank Thelen bei der Preisverleihung des Axel Springer Award (Archivbild).

Investor Frank Thelen hat bei einer rot-rot-grünen Bundesregierung nach der Wahl seine mögliche Ausreise angekündigt. Das sagte er im Podcast „Steingarts Morning Briefing“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Ich bin hier verwurzelt, ich liebe das Rheinland“, sagte Thelen im Gespräch mit Gabor Steingart. Auch liebe er Deutschland und Europa. „Aber ich muss sagen, wenn eine rot-rot-grüne Regierung käme, dann würde ich mir schon sehr genau überlegen, ob ich nicht auswandere,“ sagte er. „Das wäre dann gefühlt nicht mehr mein Land.“ Thelen kündigte an, er wolle sich das in Ruhe überlegen. Das Schlimme sei, dass nur Leute mit komplett finanzieller Freiheit sowas machen könnten. Das sei für die Zahnarzthelferin oder den Bäcker nicht möglich.

Hauptstadt-Radar

Der RND-Newsletter aus dem Regierungsviertel mit dem 360-Grad-Blick auf die Politik im Superwahljahr. Immer dienstags, donnerstags und samstags.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Thelen: Team soll Länderanalyse machen

Auf die Frage nach dem möglichen Ziel seiner Ausreise, gab Thelen Einblick in seine Arbeitsweise: „Ich würde ein Team drauf setzen und eine Analyse über alle Länder machen.“ Er wolle erfahren, wo man schön Leben könne und was es dort für Möglichkeiten gäbe. Er würde „einfach eine Studie zu machen“, sagte der ehemalige Juror der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“. Das Team habe er aber noch nicht beauftragt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Thelen schloss einen Wechsel in die Politik aus. „Politik ist für mich frustrierend“, sagte Thelen. Er wolle sich darauf konzentrieren, europäische Gründer zu unterstützen. „Das Geschäft ist mir einfach zu krass“, fügte er hinzu. Bereits zuvor hatte er sich gegen ein eigenes politisches Amt ausgesprochen.

Parteiencheck vor der Bundestagswahl: Die Linke

Die Bundestagswahl steht an: Wir geben einen Überblick über das Parteiprogramm der Linkspartei für die kommende Wahl am 26. September.

Thelen hatte Ende Juni bekanntgeben, dass er gemeinsam mit einer Gruppe von Start-up-Unternehmern eine halbe Millionen Euro an die FDP spendete. „Ich bin überzeugt, dass eine rot-rot-grüne Regierung verheerende Folgen für unsere Wirtschaft und somit den Standort Deutschland hätte“, twitterte er.

RND/af

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen