Wolfgang Schäuble tritt bei Bundestagswahl 2021 an

  • Nun ist es offiziell: Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat bekannt gegeben, noch einmal für den Bundestag zu kandidieren.
  • Bei der Wahl im nächsten Jahr steht der 77-Jährige CDU-Politiker im Wahlkreis Offenburg zur Verfügung.
  • Schäuble wolle in “Zeiten des Umbruchs einen stabilisierenden Beitrag” leisten.
Anzeige
Anzeige

Stuttgart. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble will 2021 in seinem Wahlkreis erneut für den Bundestag kandidieren. Das teilte sein CDU-Kreisverband Ortenau am Mittwoch mit. Demnach stehe der 77-Jährige wieder als Kandidat der CDU im Wahlkreis Offenburg zur Verfügung. Der dienstälteste Abgeordnete des Bundestags vertritt den Wahlkreis Offenburg seit 1972 mit einem Direktmandat.

Schäuble will “stabilisierenden Beitrag” leisten

“Ich habe mir die Entscheidung, auch im Hinblick auf mein Alter, nicht leicht gemacht, denke aber, dass ich mit meinen Erfahrungen in diesen Zeiten vielfältigen Umbruchs einen stabilisierenden Beitrag leisten kann”, betonte Schäuble. Ein Termin und Austragungsort für die Nominierungsversammlung soll noch festgelegt werden.

Nach Medienberichten erklärte Schäuble seine Kandidaturpläne bereits im Vorfeld unter Parteifreunden. Aus der CDU könne der angesehene Politiker viel Zustimmung erhalten.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen