• Startseite
  • Politik
  • Bundestagswahl 2021 - Rudolf Scharping (SPD): Wahlkampf ist nichts für „Mimosen“

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Scharping hält aktuellen Wahlkampf für „normal“: Grüne sollen nicht jammern

  • Heftige Kritik prasselte in den zurückliegenden Wochen auf Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ein - Teile der Grünen sprachen schon von Propaganda.
  • Ex-SPD-Kanzlerkandidat Scharping kann dem nichts abgewinnen.
  • Baerbock müsse nun Stehvermögen im Wahlkampf zeigen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Der frühere SPD-Chef und Kanzlerkandidat Rudolf Scharping hat die Grünen aufgefordert, im Wahlkampf vor der Bundestagswahl die Zähne zusammenzubeißen. Was deren Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock gerade erlebe, sei „sehr normal, ja sogar der Demokratie eingewoben“. „Ich kann dazu nur sagen: Hört auf zu jammern“, schrieb Scharping in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitung „Die Zeit“. Baerbock wolle Kanzlerin werden - da müsse man sich vorher fragen, wie viel Stehvermögen sie habe und wie gut sie bei hartem Gegenwind führen könne.

Scharping: Wahlkampf eben ein Kampf

Anzeige

Ihm selbst, so Scharping, sei das nicht anders gegangen, als er 1994 Kanzlerkandidat der SPD war. „Auch mir sind – im Rückblick – unangenehme Fehler passiert.“ So werde ihm noch heute vorgehalten, dass er bei einer Pressekonferenz nicht präzise genug zwischen Brutto- und Nettolohn unterschied. Aber Wahlkampf sei eben ein Kampf, für den „Mimosen“ nicht geeignet seien.

Baerbock steht als Kanzlerkandidatin der Grünen seit einigen Wochen immer wieder in der Kritik, unter anderem weil sich in ihrem Buch „Jetzt. Wie wir unser Land erneuern“ auffallende sprachliche Ähnlichkeiten zu anderen Veröffentlichungen finden. Zuvor war bekannt geworden, dass sie Sonderzahlungen der Partei verspätet an den Bundestag gemeldet hatte. Partei und Kandidatin mussten zudem Angaben in Baerbocks Lebenslauf korrigieren.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen