Bundesregierung baut Förderung für Maskenherstellung aus

  • Die Corona-Krise hat aufgezeigt, wie sehr Deutschland bei der Produktion von Schutzmasken aufs Ausland angewiesen ist.
  • Die Abhängigkeit von internationalen Lieferketten soll abgemildert werden.
  • Mit einer neuen Förderung will das Wirtschaftsministerium die Produktion von Schutzmasken in Deutschland stärken.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das Bundeswirtschaftsministerium will die Produktion von Schutzmasken in Deutschland ankurbeln. Mit einer neuen Förderung sollen Investitionen in Anlagen zur Herstellung von Spezialmasken gefördert werden, wie das Ministerium am Freitag mitteilte. “So stärken wir die europäische Unabhängigkeit von Lieferengpässen, tragen zur erfolgreichen Bekämpfung von Pandemien bei und sichern gleichzeitig Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Deutschland”, sagte Bundeswirtschaftminister Peter Altmaier (CDU) laut Mitteilung vom Freitag.

Ziel sei es, besonders innovative Anlagen und Produkte zu fördern. Unternehmen können die Hilfe ab dem 1. Juni beantragen und bis zu 50 Prozent Förderung für die Anschaffung von Anlagen und Komponenten sowie eigene Entwicklungsarbeiten bekommen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen