Brustkrebs-Diagnose: Das sagt Manuela Schwesig zu ihrer Erkrankung

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, ist an Brustkrebs erkrankt. Sie gibt deshalb ihre Ämter auf Bundesebene ab.

3:24 min
Mit dem Rückhalt der Familie und ihrer Partei will die SPD-Politikerin dem Krebs den Kampf ansagen. „Ich habe schon einige Kämpfe in meinem Leben geführt und ich werde auch diesen Kampf führen.“ Die medizinische Behandlung von Manuela Schwesig sei überwiegend ambulant möglich.  © dpa