• Startseite
  • Politik
  • Briefwahl-Panne im Nordosten: Deutsche Post versäumt Zustellung von Briefwahlstimmen

Wahlen im Nordosten: Deutsche Post versäumt Zustellung von Briefwahlstimmen

  • Ein Fehler in einem Verteilerzentrum der Deutschen Post hat offenbar zum Verlust von 352 Briefwahlstimmen für Wahlen im Nordosten geführt.
  • Der Versand von zwei Postkisten wurde versäumt, die Unterlagen trafen zu spät ein.
  • Die Post spricht von einem „Ausnahmefall“.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Aufgrund eines Fehler im Verteilerzentrum der Deutschen Post in Hamburg-Altona sind offenbar 352 Briefwahlstimmen für Bundestags-, Landtags- und einer Bürgermeisterwahl im Nordosten verloren gegangen. Das berichtet die „Ostsee-Zeitung“ (OZ).

168 Wahlbriefe für die Bundestagswahl, 163 für die Landtagswahl und 21 für die Bürgermeisterwahl in der Kleinstadt Bolzenburg (Mecklenburg-Vorpommern) wurden demnach zunächst in zwei Postkisten im Verteilerzentrum stehen gelassen.

Video
„Wunsch nach mehr Flexibilität“: Wieso der Trend zur Briefwahl geht
1:43 min
Bei der Bundestagswahl entscheiden sich viele Menschen für die Briefwahl. Ein Blick nach Hannover zwei Tage vor der Wahl - und die Frage: warum ist das so?  © RND
Anzeige

Durch das Versäumnis seien diese zu spät bei der Landeswahlleitung eingetroffen und deshalb nicht mehr ausgezählt worden, zitiert die OZ die Landeswahlleiterin Mecklenburg-Vorpommerns, Gudrun Beneicke.

Die Deutsche Post entschuldigte sich: „Wir haben nach Kenntnis des Vorfalls umgehend die Landeswahlleitung und den Bundeswahlleiter darüber informiert. Wir bedauern die Transportverzögerung außerordentlich, möchten aber betonen, dass dies ein Ausnahmefall war.“

Nichtsdestotrotz werden die Briefe nun nicht mehr geöffnet. Dies sei das normale Prozedere bei zu spät eingetroffenen Wahlunterlagen. Landeswahlleiterin Beneicke sieht eine Wahlanfechtung trotzdem als nicht erfolgversprechend an, da der Fehler bei der Deutschen Post liege.

RND/sic

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen