• Startseite
  • Politik
  • Brasilien: Sprecher von Präsident Bolsonaro positiv auf Coronavirus getestet

Bolsonaro-Sprecher positiv auf Coronavirus getestet

  • Der Sprecher des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
  • Dies gab das Büro von General Otávio Rêgo Barros am Mittwoch bekannt.
  • Demnach sei der 59-Jährige zu Hause in Quarantäne.
Anzeige
Anzeige

Brasília. Bei dem infizierten Sprecher handelt es sich um einen weiteren Corona-Fall aus dem Umfeld des rechtspopulistischen brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro, der das Virus verharmloste, nichts von Einschränkungen hält und Massenansammlungen auslöst.

+++Immer aktuell: Hier geht’s zum Corona-Liveblog+++

Rêgo Barros gehörte allerdings nicht der brasilianischen Delegation an, die im März mit Bolsonaro zu einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump in dessen Resort in Mar-a-Lago in Florida war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Gericht: Bolsonaro muss Corona-Testergebnisse zeigen

Mindestens 23 Mitglieder wurden danach positiv getestet, unter ihnen Kommunikationssekretär Fábio Wajngarten und General Augusto Heleno, Chef des Kabinetts für institutionelle Sicherheit. Bolsonaro selbst unterzog sich zwei Tests und gab in beiden Fällen bekannt, dass sie negativ ausgefallen seien. Allerdings zeigte er etwa im Gegensatz zu Heleno nicht die Ergebnisse.

Nach einem juristischen Hin und Her bestimmte ein Gericht am Mittwoch, dass Bolsonaro die Ergebnisse zeigen müsse - und nicht nur ärztliche Berichte, wie er es getan hatte. Zuletzt hatte der Präsident in einem Interview wie im März erneut gesagt, dass er das Virus vielleicht schon gehabt und es nicht gemerkt haben könnte.

Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen
Video
US-Bürger wegen angeblichem Putschversuch in Venezuela festgenommen
1:05 min
Bereits am Montag wurden laut venezolanischer Regierung 13 Männer festgenommen, die versucht haben sollen, Präsident Maduro zu töten.  © Reuters

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen