Boris Johnson zu Impfstoffzulassung: „Es ist fantastisch“

  • Großbritannien hat den Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer zugelassen.
  • Noch im Dezember sollen die ersten Briten geimpft werden.
  • Premier Boris Johnson schreibt dazu auf Twitter, die Zulassung sei „fantastisch“.
Anzeige
Anzeige

London. Boris Johnson hält die Zulassung des Corona-Impfstoffes von Biontech und Pfizer in Großbritannien für „fantastische“ Neuigkeiten. Der britische Premier schrieb auf Twitter, der Impfstoff werde ab kommender Woche in ganz Großbritannien erhältlich sein.

Der Schutz durch Impfungen ermögliche es den Menschen letztlich, „unser Leben wieder zurückzugewinnen und die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen“, so Johnson weiter.

Anzeige

Die britische Aufsichtsbehörde für Arzneimittel hatte zuvor eine Notfallzulassung für den Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer erteilt.

„Die Hilfe ist auf dem Weg“, schrieb Gesundheitsminister Matt Hancock auf Twitter. Es ist die erste Zulassung für den Impfstoff BNT162b2 weltweit.

Video
Britische Behörden lassen ersten Corona-Impfstoff zu
1:09 min
Bereits in der kommenden Woche werde mit den Impfungen begonnen, sagte Gesundheitsminister Matt Hancock.  © Reuters

In den meisten Ländern der Welt steht noch kein Impfstoff für die breite Anwendung zur Verfügung. Unter anderem China und Russland impfen aber schon seit einiger Zeit bestimmte Bevölkerungsgruppen.

Biontech und Pfizer betonten, dass ihr Impfstoff auf Basis von Daten aus einer großen klinischen Studie mit Zehntausenden Probanden zugelassen wurde.

RND/das/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen