Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Philologenverband fordert, die Lehrer schnell zu boostern

Wie können Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler in Zeiten hoher Corona-Infektionszahlen am besten geschützt werden?

Wie können Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler in Zeiten hoher Corona-Infektionszahlen am besten geschützt werden?

Berlin. Kurz vor der Sitzung der Kultusministerkonferenz (KMK) am Donnerstag dringt der Deutsche Philologenverband darauf, dass die Länder mehr für die Sicherheit von Lehrern und Schülern tun.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Die Länder müssen dafür sorgen, dass Lehrkräfte vorrangig Booster-Impfungen erhalten“, sagte die Verbandvorsitzende Susanne Lin-Klitzing dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Die Kultusminister müssen dafür sorgen, dass in den Schulen flächendeckend PCR-Pooltestungen umgesetzt werden“, fügte sie hinzu.

Lin-Klitzing betonte: „Unser Ziel ist guter Unterricht, und das am besten in Präsenz. Die Politik hat aber die Verpflichtung, dafür auch die entsprechenden Bedingungen zu schaffen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rasche Booster-Impfungen für die Lehrer und flächendeckende PCR-Pooltestungen unter den Schülern erhöhten für alle die Sicherheit vor Ansteckung, so Lin-Klitzing. Davon profitierten auch die Eltern, sagte sie.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Spotify Ltd., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Darüber hinaus mahnte die Verbandsvorsitzende eine verlässliche Informationspolitik der Minister an. „Die Kultusminister müssen rechtzeitig und verlässlich an Eltern, Schüler und Lehrkräfte kommunizieren, wann die Weihnachtsferien in jedem Bundesland beginnen sollen“, sagte Lin-Klitzing.

Auch für die Zeit im Januar brauche es einen verlässlichen Plan. „Nur so ist im Interesse der Schülerinnen und Schüler eine gute Planung des Unterrichts möglich.“

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen