Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kriegsverbrechen in der Südukraine?

Berichte: Russische Truppen eröffnen Feuer auf Demonstrierende in Cherson

Russische Soldaten in der Turbinenhalle des Wasserkraftwerks Kachowka in der Region Cherson. (Das Foto stammt vom 15. März.)

Russische Soldaten in der Turbinenhalle des Wasserkraftwerks Kachowka in der Region Cherson. (Das Foto stammt vom 15. März.)

In der südukrainischen Stadt Cherson haben russische Soldaten das Feuer auf Demonstrierende eröffnet. Das berichtet unter anderem die osteuropäische Nachrichtenagentur Nexta.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle News zum Krieg in der Ukraine im Liveblog +++

Auf Twitter teilte die Agentur ein Video, das mehrere Männer und Frauen zeigt, die offenbar gegen die russischen Besatzer protestierend in Richtung des örtlichen Rathauses gehen. Viele skandieren Parolen, manche tragen ukrainische Flaggen. Plötzlich ertönt ein lauter Knall, Schüsse folgen. Andere Videoquellen zeigen Personen, die, offenbar von den Schüssen verletzt, blutüberströmt auf dem Vorplatz des Rathauses liegen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Aufnahmen vom Beschuss der Zivilisten waren bislang nicht unabhängig zu überprüfen. Offen ist auch, von wann die Aufnahmen stammen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Cherson unter russischer Kontrolle — Kämpfe um Flughafen

Das Gebiet Cherson ist sowohl nach russischen als auch nach ukrainischen Angaben seit etwa einer Woche vollständig unter der Kontrolle von russischen Truppen. Dort leben rund eine Million Menschen. In der Stadt hat es seit der Besatzung häufiger massive Proteste gegen die Besatzer gegeben.

Nach ukrainischen Angaben vom vergangenen Samstag steht der Flughafen Tschornobajewka bei Cherson weiterhin im Mittelpunkt erbitterter Kämpfe. „Wir haben sie dort schon wieder getroffen“, schrieb Olexij Arestowitsch, Berater des Büroleiters von Präsident Wolodymyr Selenskyj, am frühen Samstagmorgen auf Facebook mit Blick auf die russischen Truppen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Raketen treffen mitten ins Herz von Kiew

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde der Stadtteil Podil von Raketen getroffen. Dabei gab es nach Angaben ukrainischer Behörden mehrere Todesopfer.

Die ukrainischen Streitkräfte hätten das russische Militär an diesem Flughafen bereits das sechste Mal überfallen und dem Gegner dort schwere Verluste zugefügt. In einer Serie von lokalen Gegenangriffen und Attacken mit Kampfdrohnen seien seit Ende Februar mehrere Dutzend russische Kampfhubschrauber sowie zuletzt auch ein Gefechtsstand mit ranghohen Offizieren zerstört worden. Auch diese Angaben ließen sich nicht unabhängig überprüfen.

RND/jst/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken