• Startseite
  • Politik
  • Bayerischer Vizeministerpräsident Aiwanger hat sich gegen Corona impfen lassen

Bayerischer Vizeministerpräsident Aiwanger hat sich gegen Corona impfen lassen

  • Hubert Aiwanger hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen.
  • Lange war der Vizeministerpräsident von Bayern und Chef der Freien Wähler skeptisch gegenüber der Impfung.
  • Mit Aiwanger ist jetzt das gesamte bayrische Kabinett mindestens einmal gegen Corona geimpft.
Anzeige
Anzeige

München. Bayerns Vizeregierungschef Hubert Aiwanger hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Das sagte der Freie-Wähler-Chef der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Lange stand der er der Impfung skeptisch gegenüber. Jetzt lenkt Aiwanger ein, wohl auch, weil die Corona-Auflagen in Bayern ihm ansonsten die Ausübung seines Amtes deutlich erschwert hätte.

Video
Erstmals mehr als 50.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland
0:41 min
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat erstmals seit Beginn der Pandemie die Schwelle von 50.000 überschritten.  © AFP

Davor warnte auch Aiwangers Parteifreund Fabian Mehring: Der Ruf nach Normalität seines Parteichefs sei erst dann glaubwürdig, wenn er selbst geimpft sei. „Zudem wird es für ihn schwierig werden, sein öffentliches Amt auszuüben, wenn er durch die von ihm selbst beschlossene 2G-Regel von der Öffentlichkeit ausgeschlossen ist“, sagte Mehring der „Augsburger Allgemeinen“.

Anzeige

Aiwanger hatte Angst vor den Nebenwirkungen

Aiwanger war der einzige Minister im bayerischen Kabinett, der sich bis jetzt nicht für eine Corona-Impfung entschieden hatte. Der Chef der Freien Wähler hatte diese Entscheidung unter anderem mit Berichten über massive Nebenwirkungen auch in seinem Bekanntenkreis begründet. Zugleich hatte er betont, sich bei dieser persönlichen Entscheidung von niemandem drängen zu lassen.

Anzeige

Seither hatte Aiwanger sich etwa vor öffentlichen Auftritten oder Kabinettsbesuchen regelmäßig auf das Virus testen lassen.

RND mit Material der dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen