Bahn-Aufsichtsrat Holle soll neuer Finanzvorstand werden

  • Die Leerstelle im Vorstand der Deutschen Bahn könnte bald gefüllt sein.
  • Bahn-Aufsichtsratsmitglied Levin Holle soll neuer Finanzvorstand beim bundeseigenen Konzern werden, wie es aus Bahnkreisen heißt.
  • Verkehrsminister Scheuer führe darüber Gespräche auf Hochtouren.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Bahn-Aufsichtsratsmitglied Levin Holle soll neuer Finanzvorstand beim bundeseigenen Konzern werden. Gespräche über die Personalie führe Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auf Hochtouren, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Montagabend aus Bahnkreisen. Scheuer wolle nach dem Abgang des bisherigen Finanzvorstands Alexander Doll keine "langwierige Leerstelle" im Vorstand der Deutschen Bahn. Holle ist derzeit Abteilungsleiter im Bundesfinanzministerium.

Erst kürzlich hatte das Kontrollgremium den Auflösungsvertrag mit dem bisherigen Bahn-Finanzchef gebilligt, auf den sich Doll zuvor eingelassen hatte. Hintergrund war der erfolglose Versuch, die Konzerntochter Arriva zu verkaufen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen