• Startseite
  • Politik
  • Baden-Württemberg: Grüne wählen Kretschmann zum Spitzenkandidaten

Baden-Württemberg: Grüne wählen Kretschmann zum Spitzenkandidaten

  • Im kommenden Jahr ist in Baden-Württemberg Landtagswahl.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird dann erneut als Spitzenkandidat für die Grünen antreten.
  • Bei einem Online-Parteitag wurde er mit mehr als 90 Prozent der Stimmen gewählt - und obendrein gab es Lob von Bundes-Chef Robert Habeck.
Anzeige
Anzeige

Reutlingen. Die Grünen in Baden-Württemberg haben Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit 91,5 Prozent zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am 14. März gewählt. Der 72-Jährige erhielt am Samstag beim Online-Parteitag über fünf Prozentpunkte weniger als bei seiner Wahl vor fünf Jahren. Kretschmann hatte keinen Gegenkandidaten.

Grünen-Bundeschef Robert Habeck lobte Kretschmann zuvor als Stabilitätsanker in der Corona-Krise. “In Zeiten, wo die Menschen nach Halt und Sicherheit suchen, da hat Baden-Württemberg einen Ministerpräsidenten, der Halt gibt”, sagte Habeck in einer Videobotschaft zum Landesparteitag in Reutlingen.

Kretschmann handele verantwortungsbewusst, suche nach Kompromissen und liefere damit die “Grünpause” für den Bund, wo die Grünen ebenfalls wieder regieren wollten. Habeck sagte mit Blick auf die beiden Koalitionen im Land: “Ob mit Grün-Rot oder Grün-Schwarz, Grün wirkt.”

Habeck unterstrich zudem das Ziel seiner Partei, nach der Bundestagswahl im Herbst ins Kanzleramt einzuziehen. Die Grünen kämpften “um die Richtlinienkompetenz – erst in Baden-Württemberg, dann im Bund”, sagte Habeck.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen