Baden-Württemberg: Grundschulen und Kitas bleiben geschlossen

  • Vor Februar werden die Grundschulen und Kitas in Baden-Württemberg nicht öffnen.
  • Darauf haben sich Ministerpräsident Kretschmann und Kultusministerin Eisenmann verständigt.
  • Sollte der Lockdown über den Januar hinausgehen, wird es eine andere Lösung geben.
Anzeige
Anzeige

Stuttgart. Baden-Württemberg will Grundschulen und Kitas nun doch zumindest bis Ende Januar geschlossen halten.

Wie die Deutsche Presse-Agentur dpa am Donnerstag in Stuttgart erfuhr, verständigten sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) darauf, angesichts der weiter hohen Corona-Infektionszahlen im Land zunächst auf die angedachte Lockerung zu verzichten.

Es solle aber eine Öffnungsperspektive für Grundschulen und Kitas erarbeitet werden, sollte der Lockdown über Januar hinaus gelten, hieß es.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen