• Startseite
  • Politik
  • Astrazeneca-Stopp für unter 60-Jährige beschlossen – alle Entwicklungen im Liveblog

live Im Liveblog: „Was ist die Alternative?“ Österreich hält an Astrazeneca fest

  • Am Dienstagabend haben die Gesundheitsminister von Bund und Ländern beschlossen, dass das Astrazeneca-Vakzin ab Mittwoch nur noch an Personen über 60 Jahren verimpft werden soll.
  • Zuvor hatte die Ständige Impfkommission eine entsprechende Empfehlung abgegeben.
  • Alle Entwicklungen im Liveblog.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Während Bund und Länder weiter um ihren Corona-Kurs ringen, drohen erneut deutliche Verzögerungen beim Impfen. Mehrere Bundesländer setzten im Laufe des Dienstags wieder Impfungen mit dem Wirkstoff von Astrazeneca aus – diesmal für die Jüngeren. Am Abend folgte dann der gemeinsame Beschluss der Gesundheitsminister von Bund und Ländern, das Vakzin nur noch Menschen über 60 Jahren zu verimpfen. Auch Angela Merkel nahm an dem Treffen teil. Im Anschluss erklärte die Bundeskanzlerin gemeinsam mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Entscheidung.

Zuvor hatte auch die Ständige Impfkommission (Stiko) empfohlen, das Astrazeneca-Vakzin nur noch an über 60-Jährige zu verimpfen und begründete dies mit „seltenen, aber sehr schweren Nebenwirkungen“. Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery nannte die Entscheidung „klug“. Und auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, zuvor ein beständiger Verteidiger des britisch-schwedischen Impfstoffs, schwenkte am Dienstag um und befürwortet nun den Impfstopp für Jüngere.

Anzeige

Alle aktuellen Entwicklungen verfolgen Sie in unserem Liveblog.

Seit einiger Zeit steigen die Infektionszahlen in Deutschland wieder deutlich. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von Dienstagmorgen bei 135,2. Am Vortag hatte das RKI noch 134,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und sieben Tagen gemeldet. Ähnlich hoch waren die Werte zuletzt Mitte Januar.

mit dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen