Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Montgomery warnt bei Anne Will vor „Tyrannei der Ungeimpften“

Frank Ulrich Montgomery, Vorstands­vorsitzender des Weltärztebundes, zu Gast bei Anne Will im Ersten.

Frank Ulrich Montgomery, Vorstands­vorsitzender des Weltärztebundes, zu Gast bei Anne Will im Ersten.

Berlin. Am Sonntagabend wurde im ARD-Polittalk von Anne Will einmal mehr die Corona-Pandemie angesichts steigender Infektionszahlen diskutiert. Besonders Frank Ulrich Montgomery, Vorstands­vorsitzender des Weltärztebundes, fand deutliche Worte. Er sprach von einer „Tyrannei der Ungeimpften“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Montgomery führte aus, dass die Ungeimpften (etwa ein Drittel der Bevölkerung) über die restlichen zwei Drittel der Bevölkerung bestimmten und damit dem Rest Deutschlands die Corona-Maßnahmen aufbürden würden. Er forderte die Politik auf, eine mögliche Impfpflicht nicht weiterhin kategorisch auszuschließen. Zudem unterstrich Montgomery, dass die in Österreich in Kraft getretenen 2G-Regeln ein „klares Signal“ seien. In Deutschland könne ein Schritt hin zur Impfpflicht möglicherweise nötig werden, so der Vorstands­vorsitzende des Weltärztebundes.

Schützenhilfe bekam Montgomery vom bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder. Der verwies auf die Gesundheitsampel. Wo diese auf Rot stehe, wolle er ebenfalls 2G durchsetzen. Davon erhoffe sich Söder auch einen Schub für die Impfquote. Zudem sprach sich der CSU-Chef für 3G am Arbeitsplatz und eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Söder: „Wir haben zwei Viren im Land“

Der bayerische Ministerpräsident beklagte zudem die Haltung der Impfgegner: „Wir haben zwei Viren im Land: Corona und dieses Gift, was durch ‚Querdenker‘ und Parteien wie die AfD massiv verbreitet wird.“ Manchmal verzweifle auch er angesichts der Argumente, mit denen gearbeitet werde, sagte der CSU-Chef.

Bei Anne Will zu Gast waren neben Frank Ulrich Montgomery auch Grünen-Fraktions­vorsitzende Katrin Göring-Eckhardt, Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, und Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerates. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder wurde aus München per Video zugeschaltet.

RND/ag

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken