• Startseite
  • Politik
  • Andreas Scheuer zu GDL-Bahn-Einigung: Erleichterung für Bahnkunden und Wirtschaft

Verkehrsminister Scheuer zur Einigung im Tarifstreit: Erleichterung für Bahnkunden und Wirtschaft

  • Verkehrsminister Andreas Scheuer hat die Einigung im Tarifstreit zwischen Deutscher Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL begrüßt.
  • Er sprach von einer „Erleichterung für Millionen Bahnkunden und auch für die deutsche Wirtschaft“.
  • Scheuer betonte, sich nicht eingemischt, aber intensiv gekümmert zu haben.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat die Einigung im Tarifstreit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL begrüßt. Das Ergebnis stehe und sei eine „Erleichterung für Millionen Bahnkunden und auch für die deutsche Wirtschaft.“

Das sagte der CSU-Politiker am Donnerstag. Er habe immer an beide Tarifparteien appelliert, am Verhandlungstisch eine Lösung zu finden. „Nach den Grundsätzen der Tarifautonomie habe ich mich eben nicht eingemischt, aber intensiv gekümmert“, sagte Scheuer. Der Bund ist Eigentümer der Deutschen Bahn.

Scheuer: Brauchen nach Corona eine Erholung des Unternehmens

Der Minister betonte: „Jetzt werden wir schnellstmöglich wieder an die steigenden Fahrgastzahlen anknüpfen. Wir brauchen nach Corona wieder die schnelle Erholung des Unternehmens.“

Anzeige

Er dankte auch den Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) und Daniel Günther (CDU), die diesen Prozess mitbegleitet hätten.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen