Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Lufthansa fliegt Flüchtlinge aus Afghanistan weiter nach Frankfurt

Die Lufthansa will in Absprache mit der Bundesregierung auch Evakuierungsflüge aus Doha in Katar anbieten.

Die Lufthansa will in Absprache mit der Bundesregierung auch Evakuierungsflüge aus Doha in Katar anbieten.

Berlin/Kabul/Frankfurt. Nach den ersten Evakuierungen aus Kabul übernimmt die Lufthansa den weiteren Transport der Menschen nach Deutschland. Bereits in der Nacht zum Mittwoch werde eine erste Maschine aus dem usbekischen Taschkent in Frankfurt erwartet, sagte ein Lufthansa-Sprecher am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lufthansa werde in Absprache mit der Bundesregierung auch Evakuierungsflüge aus Doha in Katar anbieten. Für die nächsten Tage sei eine noch unbekannte Zahl von Flügen geplant.

Am Wochenende hatten die militant-islamistischen Taliban weitere Großstädte erobert und waren am Sonntagabend nach und nach auch in die Millionenmetropole Kabul eingerückt, wo sie unter anderem den Präsidentenpalast besetzten. Viele Menschen versuchen inzwischen das Land zu verlassen, am Flughafen herrschte zuletzt Chaos.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken