• Startseite
  • Politik
  • AfD setzt auf die „reine Leere“: Aufruf zur Teilnahme an Corona-Demo

Aufruf zur Teilnahme an Corona-Demo: AfD setzt auf die “reine Leere”

  • Mit dem Vorstoß von Parteichef Tino Chrupalla setzt man in der AfD jetzt wohl alles auf die “Covidioten-Karte”.
  • Wo vorher die Ängste vor Euro und Flüchtlingen herhalten mussten, setzt man jetzt auf die völkische Revolution der vereinigten Maskenverweigerer, Aluhutträger, Querdenkerbommel-Schwenker.
  • Erbärmlich, kommentiert Harald Stutte.
|
Anzeige
Anzeige

Was tun, wenn den Rechtspopulisten der “Rohstoff” ausgeht, der die Grundlage ihres politischen Lebens sichert? Ja, Angst ist ein flüchtiger Stoff. Erst war da die Angst vor dem Euro, dann kam die Angst vor den Flüchtlingen, die sich zu einer wahren Psychose auswuchs. Wenn auch mit begrenzter Halbwertzeit.

Jetzt ist die AfD auf der Suche nach “neuen Ängsten” – doch das ist nicht einfach. Natürlich ist Corona das allumfassende Thema, das die Agenda unserer Tage beherrscht. Doch hier hat die Partei von Anfang an genauso versagt wie ihre globalen politischen Verbündeten – nur mit dem Unterschied, dass man (glücklicherweise) nicht in der politischen Verantwortung ist.

Zwischen Sorge um den Bürger und Pandemieleugnung

Erst äußerten Spitzenpolitiker wie Fraktionschefin Alice Weidel Kritik am “Staatsversagen” angesichts einer gewaltigen Pandemie. Deutschland liefere seine Bürger schutzlos den Viren aus – so der Tenor im Frühling. Während gleichzeitig eher unbedeutende Parteimitglieder bereits früh auf Pandemieleugnung umschwenkten.

Anzeige

Angesichts eines erbärmlichen Bildes, welches die AfD mit Parteiausschlussverfahren und “geboxten Begrüßungsschlägen” derzeit abgibt, setzt der unscheinbare Parteichef Tino Chrupalla jetzt auf alles auf die “Covidioten-Karte”. Und auch Weidel lobt die Demonstranten – inklusive der grotesk überhöhten Teilnehmerschätzungen der Veranstalter. Die AfD hofft auf die völkische Revolution der vereinigten Maskenverweigerer, Aluhutträger, Querdenkerbommel-Schwenker.

Anzeige

Erbärmlich.

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen