• Startseite
  • Politik
  • AfD-Politiker glaubt, dass Frauen politischen Diskurs weniger gut aushalten als Männer

AfD-Politiker glaubt, dass Frauen politischen Diskurs weniger gut aushalten als Männer

  • AfD-Politiker Albrecht Glaser hält Frauen in der Politik für weniger widerstandsfähig als ihre männlichen Kollegen.
  • „Frauen stehen das, was von uns abverlangt wird, weniger gut durch als Männer“, sagte Glaser auf der Pressekonferenz der AfD-Bundestagsfraktion.
  • Mit dieser Aussage begründete er die geringe Anzahl weiblicher Kandidatinnen auf aussichtsreichen Listenplätzen seiner Partei für die Bundestagswahl.
Alessandra Röder
|
Anzeige
Anzeige

Der AfD-Politiker Albrecht Glaser glaubt, dass Frauen den politischen Diskurs weniger gut aushalten als ihre männlichen Kollegen. „Frauen stehen das, was von uns abverlangt wird, weniger gut durch als Männer“, sagte Glaser auf der Pressekonferenz der AfD-Bundestagsfraktion. Mit dieser Aussage reagierte er auf die Nachfrage eines Journalisten zu der geringen Anzahl an weiblichen AfD-Kandidatinnen auf aussichtsreichen Listenplätzen für die Bundestagswahl im September.

Glaser verwies zudem auf einen Zusammenhang bei politischen Richtungen und Parteien, die sehr exponiert seien. Frauen würden da anderes reagieren. „Die haben eine eher ausgleichende Art zu leben und sind deshalb in solchen Situationen tatsächlich zurückhaltend und vorsichtig“, sagte Glaser. Und weiter: „Das heißt, es ist eine Selektion durch Aggression.“

Anzeige

Aktuell sitzen 88 Abgeordnete der AfD im Bundestag, darunter neun Frauen. Mit dem Anteil von etwa 10 Prozent hat die AfD-Fraktion somit den geringsten Frauenanteil im Bundestag.

Anzeige

Glaser hatte 2017 für das Amt des Vizepräsidenten des Bundestags kandidiert. In drei Wahlgängen konnte er jedoch nicht die erforderliche Mehrheit erreichen.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen