Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Forderung nach zusätzlichen Entlastungen

„Kurzfristige Symbolpolitik“: AfD-Chef Chrupalla kritisiert Entlastungspaket der Ampelkoalition

27.02.2022, Berlin: Tino Chrupalla, AfD Fraktionsvorsitzender, spricht während der Sondersitzung des Bundestags zum Krieg in der Ukraine. Wegen der stark gestiegenen Preise fordert der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung.

27.02.2022, Berlin: Tino Chrupalla, AfD Fraktionsvorsitzender, spricht während der Sondersitzung des Bundestags zum Krieg in der Ukraine. Wegen der stark gestiegenen Preise fordert der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung.

Berlin. Wegen der stark gestiegenen Preise fordert der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung. Bei der Generaldebatte im Bundestag warb er am Mittwoch unter anderem dafür, die Mehrwertsteuer auf Grundnahrungsmittel auszusetzen und die Freibeträge bei der Einkommensteuer anzuheben. Das von der Ampel-Koalition beschlossene Entlastungspaket bezeichnete er hingegen als „kurzfristige Symbolpolitik“. So könnten etwa die Menschen in strukturschwachen Regionen nicht vom neuen 9-Euro-Ticket profitieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Darüber hinaus warnte Chrupalla die Bundesregierung, die Ursachen der jüngsten Preissteigerungen mit dem „Deckmantel“ des Krieges in der Ukraine verhüllen zu wollen. Schuld sei vielmehr die verfehlte Politik der vergangenen Jahrzehnte in Deutschland und der EU. Das Öl-Embargo wird Europa nach Einschätzung des AfD-Chefs weiter schwächen. So drohten in Schwedt (Brandenburg) und Leuna (Sachsen-Anhalt) der Verlust von Arbeitsplätzen in den dortigen Erdöl-Raffinerien sowie ein Rückgang der Wirtschaftskraft.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Krieg in der Ukraine
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken