Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bedeutender Feiertag rückt näher

Tag des Sieges: Warum der 9. Mai für Putin von so großer Bedeutung ist

Mai 2021 in Moskau – eine Militärparade zum „Tag des Sieges“ (Archiv).

Etwas mehr als zweieinhalb Wochen sind es noch bis zum 9. Mai. Was in Deutschland voraussichtlich ein relativ normaler Montag wird, ist in Russland ein Tag von nationaler Bedeutung. Der „Tag des Sieges“, an dem Russland den Triumph über das nationalsozialistische Deutschland traditionell mit großen Militärparaden feiert, spielt dabei auch beim anhaltenden Krieg in der Ukraine eine wichtige Rolle.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle aktuellen News und Entwicklungen zum Krieg in der Ukraine lesen Sie in unserem Liveblog. +++

„Wladimir Putin hat in seiner Rede zu Beginn des Krieges die Kampfhandlung in den Kontext des Großen Vaterländischen Krieges gestellt“, sagt Russland-Experte Gerhard Mangott, Politikwissenschaftler an der Universität Innsbruck, im Gespräch mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Da wäre es sehr willkommen, wenn bis dahin ein militärischer Erfolg vorzuweisen wäre, der konkret in eine Tradition mit dem Zweiten Weltkrieg gestellt werden könnte“, betont Mangott. So könnte Putin laut dem Experten sein Narrativ von einem Kampf gegen Nazis und einen Genozid aufrechterhalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Mangotts Einschätzung würde es aber auch zu keinem großen Unmut in der russischen Bevölkerung führen, sollten bis dahin keine größeren Erfolge, wie beispielsweise die Einnahme des Donbass, erreicht sein. „Die russischen Streitkräfte werden in der Ostukraine vorsichtiger vorgehen als im Norden“, glaubt Mangott. „Russland wird mit Artilleriebeschuss und aus der Luft versuchen, die gegnerischen Reihen auszudünnen, bevor man in die offene Feldschlacht geht.“

Putin unterstreicht Bedeutung

Er glaube daher auch nicht, dass Russland seine Kriegshandlungen künstlich beschleunigen werde. „Die Geschwindigkeit ist nicht entscheidend“, so Mangott. Generell sei der 9. Mai aber auch unabhängig vom Krieg in Russland äußerst wichtig. „Man kann die Bedeutung des 9. Mai gar nicht hoch genug einschätzen“, betont der österreichische Politikwissenschaftler. Selbst bei der jüngeren Bevölkerungsschicht habe der Tag einen hohen Stellenwert. „Putin inszeniert große Militärparaden an diesem Tag und hat dessen identitätsstiftende Bedeutung dieses Tag des Sieges noch mal unterstrichen“, so Mangott.

Erbitterter Widerstand: Russland stellt ukrainischen Kämpfern in Mariupol neues Ultimatum

Ein russisches Spezialkommando versucht nach Angaben der Separatisten das Gelände von Asowstal Industrial in Mariupol zu stürmen.

Doch was passiert, wenn Russland nicht bis zum 9. Mai Erfolge feiert, die am „Tag des Sieges“ groß präsentiert werden können? „Es ist nicht so, wie teilweise behauptet wird, dass der Krieg mit dem 9. Mai enden würde“, hält Mangott fest. Vielmehr könnte sich der Experte vorstellen, dass Putin im Anschluss auch nach weiteren Städten wie beispielsweise Dnipro greifen könnte.

Seit 1965 wichtiger Nationalfeiertag

Konkret wird in Russland am 9. Mai die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht, die der russische Marschall Georgi Konstantinowitsch Schukow in der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 1945 für die damalige Sowjetunion unterzeichnete, gefeiert. 1965 wurde der Siegestag zu einem der wichtigsten Nationalfeiertage in der UdSSR. Unter Präsident Putin hat der Tag in den vergangenen Jahren weiter an Bedeutung gewonnen. Die nächsten zweieinhalb Wochen werden zeigen, ob er 2022 auch militärische Erfolge in der Ukraine zum „Tag des Sieges“ präsentieren kann.

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.