Zweite Vergewaltigung: Susanna-Mörder erneut verurteilt

  • Für den Mord an Susanna wurde Ali B. bereits zu lebenslanger Haft verurteilt.
  • Dagegen legte der heute 22-Jährige Revision ein.
  • Nun wurde er für die Vergewaltigung einer Elfjährigen zu sieben Jahren und sechs Monaten verurteilt.
Anzeige
Anzeige

Wiesbaden. Der Mörder der Mainzer Schülerin Susanna ist auch in einem Prozess um die Vergewaltigung einer Elfjährigen verurteilt worden. Das Landgericht Wiesbaden verhängte am Donnerstag gegen den 22-jährigen Iraker Ali B. sieben Jahre und sechs Monate Haft. Der Mitangeklagte, ein 15-jähriger Afghane, wurde zu vier Jahren und sechs Monaten Jugendstrafe verurteilt. Die beiden hatten nach Überzeugung des Gerichts das Mädchen 2018 vergewaltigt.

Vor der Urteilsbegründung schloss das Gericht die Öffentlichkeit aus. Ali B. war im Sommer wegen des Mordes an Susanna zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Dieses Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa