• Startseite
  • Panorama
  • Zweijähriger spielt am offenen Fenster im sechsten Stock - Passanten wählen Notruf

Zweijähriger spielt am offenen Fenster im sechsten Stock - Passanten wählen Notruf

  • Weil aufmerksame Passanten in Erfurt den Notruf wählten, konnte am Montag vermutlich ein Unglück verhindert werden.
  • Ein Kleinkind hatte im sechsten Obergeschoss an einem geöffneten Fenster gespielt.
  • Beinahe stürzte der zweijährige Junge ab.
Anzeige
Anzeige

Erfurt. Ein zweijähriger Junge hat in Erfurt am offenen Fenster gespielt - und dank aufmerksamer Passanten ist wohl eine Tragödie verhindert worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, befand sich der Junge im sechsten Obergeschoss einer Wohnung in Wiesenhügel. Beinahe sei er abgestürzt. Laut Polizei sahen Passanten ihn und wählten den Notruf. Mehrere Menschen hätten an der Wohnungstür geklingelt, um die Familie zu warnen. Wie sich später herausstellte, war die Mutter des Jungen auf dem Sofa eingeschlafen. Sie hatte daher nicht bemerkt, wie ihr Sohn sich selbstständig machte.

RND/dpa