Zwei Tote bei Absturz von Ultraleichtflugzeug

  • in Sachsen-Anhalt sind bei dem Absturz eines Ultraleichtflugzeugs zwei Menschen ums Leben gekommen.
  • Zu dem Unfall war es kurz nach dem Start gekommen.
  • Die genaue Ursache wird noch untersucht.
Anzeige
Anzeige

Magdeburg/Goslar. Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeuges an einem Sportflugplatz in Sachsen-Anhalt sind die beiden Insassen ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich um einen 52-jährigen Mann und eine 36-jährige Frau aus dem Raum Goslar, wie die Polizei in Magdeburg am Sonntagabend mitteilte. Das Flugzeug sei nach derzeitigem Kenntnisstand kurz vor dem Absturz am Sonntagnachmittag auf dem Sportflugplatz Hoym gestartet. Die Maschine fing beim Aufprall Feuer. Kriminalpolizei und Bundesamt für Flugunfalluntersuchung haben die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen