Zwei Tote bei Absturz eines Segelflugzeugs in Eschwege

  • In Nordhessen stürzt ein Segelflieger auf einem Flugplatz ab.
  • Der Pilot und ein weiterer Insasse kommen ums Leben.
  • Die Maschine habe sich ersten Ermittlungen zufolge im Landeanflug befunden.
Anzeige
Anzeige

Eschwege. Beim Absturz eines Segelflugzeuges auf einem Flugplatz bei Eschwege sind am Mittwoch der Pilot und ein weiterer Insasse ums Leben gekommen. Die 65 und 59 Jahre alten Männer seien noch am Unfallort in Nordhessen ihren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit.

Den Angaben zufolge war die Maschine am Nachmittag zu einem Rundflug aufgebrochen. Beim Landeanflug auf den Flugplatz kam es demnach aus zunächst unklarer Ursache zu einem Strömungsabriss. Der Pilot verlor dadurch die Kontrolle über den Flieger, der schließlich auf dem Boden aufschlug. Die Kriminalpolizei und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen ermitteln nun zum Unfallhergang.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen