Zwei-Meter-Hai beißt Schwimmer vor der Küste von Florida

  • Glück im Unglück hat ein Schwimmer vor der Küste von Florida.
  • Ein Hai attackiert den Mann und beißt ihn in den Oberkörper - es wird aber erwartet, dass er sich vollständig erholt.
  • Der Hai hatte den Schwimmer möglicherweise mit dem Köder einer Angelschnur verwechselt.
Anzeige
Anzeige

Santa Rosa Beach. Ein Haiangriff vor der Küste des US-Staates Florida ist glimpflich verlaufen. Ein Mann schwamm knapp 40 Meter vom Strand entfernt in der Nähe einer Angelschnur im Wasser, als er von dem Tier attackiert wurde. Er trug Wunden am Oberkörper davon und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr erklärte. Es wurde erwartet, dass er sich vollständig erholt.

Die Feuerwehr teilte mit, der Hai habe am Donnerstag vor der Küste von Santa Rosa Beach im Norden von Florida offensichtlich Kurs auf die Angelschnur genommen und den Mann möglicherweise mit einem Köder verwechselt.

Die Behörden hissten rote Fahnen, um andere Schwimmer in der Gegend zu warnen. Der Hai soll etwa zwei Meter lang gewesen sein.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen