Zum Jahreswechsel: Das wünscht sich die Berliner Polizei für 2019

Polizisten in Leipzig in der Silvesternacht

Polizisten in Leipzig in der Silvesternacht

Berlin. Die Zahlen sprechen für sich: "2979 Notrufe, 1732 Einsätze", zählte die Berliner Polizei zum Jahreswechsel. Als wäre das nicht genug, wurden Dutzende Polizisten in der Hauptstadt angegriffen, mit Böllern beworfen oder mit Raketen beschossen. Mehrere Beamte wurden dabei verletzt (Lesen Sie hier die Zusammenfassung über Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf Twitter teilte die Berliner Polizei ihre traurige Bilanz der Silvesternacht und schrieb dazu noch einen Wunsch für das neue Jahr 2019: „Wenn wir uns etwas für #2019 wünschen, dann ist es ein friedlicheres Miteinander.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In genau 365 Tagen wird sich zeigen, ob dieser Wunsch in Erfüllung gegangen ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von pach/RND

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Top Themen

Sonstiges

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken