Zug auf Sylt wegen Corona-Falls evakuiert

  • In Westerland auf Sylt ist ein Zug der Deutschen Bahn wegen eines Corona-Falls evakuiert worden.
  • Der Zug hätte eigentlich nach Hamburg fahren sollen, wurde aber stattdessen zur Desinfektion nach Husum gebracht.
  • Wie viele Reisende betroffen waren, blieb unklar.
Anzeige
Anzeige

Westerland. Ein Zug der Deutschen Bahn ist am Mittwoch in Westerland auf Sylt wegen eines Corona-Falls evakuiert worden. Die leere Bahn sei nach Husum zur Desinfektion gebracht worden, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Donnerstag.

Zahl der Betroffenen unbekannt

Der Zug hätte von Sylt nach Hamburg fahren sollen. Wie viele Reisende betroffen waren und wie der Corona-Fall bekannt wurde, konnte die Sprecherin nicht sagen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen