• Startseite
  • Panorama
  • Zu wenig Ketchup bei McDonald’s bekommen: Frau würgt und schlägt Mitarbeiterin

Zu wenig Ketchup bei McDonald’s bekommen: Frau würgt und schlägt Mitarbeiterin

Weil sie aus ihrer Sicht zu wenig Ketchup bekommt, greift eine Frau eine Mitarbeiterin von McDonald’s brutal an. Eine Überwachungskamera filmt den Vorfall in Kalifornien. Jetzt wurde die Frau festgenommen.

Anzeige
Anzeige

Santa Ana. In Kalifornien ist ein Streit um Ketchup eskaliert: Ein Überwachungsvideo zeigt, wie eine Kundin in einer McDonald's Filiale ausrastet und auf eine Mitarbeiterin der Fast-Food-Kette einprügelt und sie würgt. Der Grund: Sie hat nicht genügend Ketchup bekommen. Jetzt wurde die Frau festgenommen.

Die 24-Jährige ist Ende Oktober mit ihrem Wagen in einem Drive-in von McDonald’s in Santa Ana, holt dort Essen. Weil sie für ihren Geschmack zu wenig Ketchup bekommt, stürmt die Frau wütend durch eine Hintertür in den Mitarbeiterbereich. Als ihr gesagt wird, sie dürfe sich dort nicht aufhalten, rastet die Frau aus und geht auf die Restaurantleiterin los. Eine Mitarbeiterin kommt der Chefin zur Hilfe, doch auch zu zweit können sie die wütende Kundin nicht aufhalten.

Frau nach Veröffentlichung von Videoaufnahmen festgenommen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Erst als ein Begleiter der Frau das Fast-Food-Restaurant betritt, können die Prügelattacken der 24-Jährigen gestoppt werden. Er begleitet seine Bekannte nach draußen.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die 24-Jährige jetzt festgenommen. „Nachdem die Geschichte in zahlreichen Medien verbreitet wurde, erhielten wir viele Hinweise, die zur Identität und zum Ort der Verdächtigen führten“, teilte die Polizeibehörde in einer Erklärung mit. Die Frau wurde in ihrem Haus festgenommen.

Von RND/mat

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen