• Startseite
  • Panorama
  • Zu schmutzig, zu nervig: Flämischen Gemeinden verbieten Konfetti im Karneval

Zu schmutzig, zu nervig: Flämischen Gemeinden verbieten Konfetti im Karneval

  • Schluss mit lustig: Nachdem vor zwei Jahren sich erst wenige Gemeinden entschlossen hatten, zum Karneval Konfetti zu verbieten, greifen immer mehr Orte durch.
  • Hauptgrund sind die Umwelt und aufwendige Aufräumarbeiten.
  • Mancherorts soll biologisch abbaubares Konfetti aber erlaubt bleiben.
Anzeige
Anzeige

Brüssel. Konfetti im Straßenkarneval ist in immer mehr flämischen Gemeinden tabu. Allein in der belgischen Provinz Flämisch Brabant hätten mittlerweile 22 Gemeinden Konfettiwürfe auf öffentlichen Plätzen verboten - vor zwei Jahren seien es erst 9 gewesen, berichtete der Rundfunksender VRT am Freitag.

In ganz Flandern hätten 57 Orte ein Konfettiverbot erlassen. Hauptgrund sind die Umwelt und aufwendige Aufräumarbeiten. Mancherorts soll biologisch abbaubares Konfetti erlaubt bleiben. Andere Umzüge steigen ganz auf Kamelle um. Die Gemeinde Kraainem will nach dem Karneval untersuchen, wie viel Plastikmüll anfällt, und im kommenden Jahr einen vollständig plastikfreien Karnevalsumzug veranstalten.

Anzeige

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen