Zehnjährige als Drogendealer: Mafiabande in Sizilien hochgenommen

  • Die italienische Polizei hat in der sizilianischen Stadt Catania eine Mafiabande hochgenommen.
  • Etwa 20 Verdächtige wurden festgenommen.
  • Die Bande hat sogar Zehnjährige als Dealer eingesetzt.
Anzeige
Anzeige

Catania. In Sizilien ist eine Mafiabande, die Kinder im Alter von rund zehn Jahren als Drogendealer eingesetzt hatte, aufgeflogen. Die Carabinieri nahmen am Montagmorgen in der Stadt Catania 20 Leute fest, wie italienische Medien berichteten. Auf Überwachungsvideos war etwa zu sehen, wie ein Junge von Drogenkäufern auf der Straße Geld entgegennahm und daraufhin mit dem Finger auf die Stelle am Boden zeigte, wo das Rauschgift versteckt war.

Unter den Verhafteten waren nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa auch prominentere Mitglieder eines Mafiaclans der Cosa Nostra sowie Frauen – etwa die 67 Jahre alte Schwester eines Mafiabosses aus der Stadt am Fuße des Ätna.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen