• Startseite
  • Panorama
  • „Wurde angeniest“: Geschäft schließt aus Frust über Maskenverweigerer

„Wurde angeniest“: Geschäft schließt aus Frust über Maskenverweigerer

  • Weil Kunden in ihrem Laden den Mund-Nasen-Schutz verweigern, schließt eine Frau aus Eutin ihr Geschäft.
  • Wenn sie Kunden auffordert, die Maskenpflicht ernst zu nehmen, wird die Frau belächelt, beschimpft und sogar angeniest.
  • Auch das Personal einer benachbarten Bäckerei habe ähnliche Erfahrungen machen müssen.
Anzeige
Anzeige

Eutin. Eine Geschäftsfrau aus Eutin hat genug: Immer wieder kommen Kunden in ihren Laden und verweigern den Mund-Nasen-Schutz. Bislang wurde Manuela Evers belächelt, beschimpft und sogar angeniest. Aus Protest gegen Maskenverweigerer hat sie ihr Kaufhaus momentan geschlossen, berichten die „Lübecker Nachrichten (LN)“. Am Schaufenster klebt ein handgeschriebener Zettel, auf dem steht: „Heute aus Protest geschlossen!“

Immer wieder habe Evers Kunden bitten müssen, den Mund-Nasen-Schutz vor dem Betreten ihres Geschäfts aufzusetzen. Anstatt mit Verständnis zu reagieren, haben sich viele Kunden völlig danebenbenommen und ihr sogar das Geld vor die Füße geworfen. „Ich wurde angeniest und wissenschaftlich belehrt“, erklärt die Frau gegenüber der „LN“. „Der fehlende Respekt, das unsoziale Denken und Handeln stößt mich ab.“

Die Geschäftsfrau aus Eutin hat eine klare Meinung zu dem Verhalten der Kunden: „Eine Maske tragen, die Hände desinfizieren und Abstand halten ist ein kleiner Beitrag, den wir alle füreinander leisten können“, schreibt sie.

Anzeige

Derartiges Verhalten scheint keine Seltenheit zu sein

Anzeige

Auch das Personal einer benachbarten Bäckerei habe die Unfreundlichkeit mancher Eutiner schon zu spüren bekommen. „Ständig“ kämen Kunden ohne Maske ins Geschäft. „Wir sprechen sie in nettem Ton darauf an. Manche haben es einfach nur vergessen. Andere weigern sich, eine Maske aufzusetzen“, erklären die Verkäuferinnen den „Lübecker Nachrichten“. „Wenn wir sie dann auffordern, den Laden zu verlassen, lenken einige ein. Aber es gibt auch Kunden, die dann laut motzend rausgehen“, heißt es weiter.

RND/ros

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen